Die Theater-Projektwochen der 3. Klassen

Zu den Ritualen unserer Schule gehört, dass alle dritten Klassen an einer Theater-Projektwoche teilnehmen dürfen. Unter der fachmännischen Anleitung einer erfahrenen Theaterpädagogin – in diesem Jahr Frau Andrea Gritzke – lernen die Kinder dabei grundlegende Techniken des Theaterspielens, erproben sich in ihnen und inszenieren dann ihr ganz eigenes Stück. Aus ihren Ideen erwächst in der einen Woche ein Theaterstück, das unvergleichlich, einmalig und sehr kreativ ist 🙂

Davon durfte sich die Schulgemeinschaft an zwei Freitagen überzeugen. Alle Klassen marschierten vom Imstedt in die Turnhalle im Poßmoorweg und genossen dort zwei wahrlich märchenhafte Stücke! Am Abend durften sich dann auch die Eltern und Erwachsenen an den tollen Ergebnissen dieser Projektwoche erfreuen.

Wenngleich es zu Beginn ein paar kleine organisatorische Ungereimtheiten gab, so können wir doch voller Überzeugung sagen, dass diese zwei Wochen besonders für die 3. Klassen – aber auch für alle Zuschauerinnen und Zuschauer – ein wahrer Erfolg waren!

Wir bedanken und herzlichst bei Frau Gritzke für ihre wunderbare, leidenschaftliche Arbeit, bei den Kindern für ihren Mut sowie ihre Kreativität, bei den Eltern, die für ein köstliches Buffet an den Gala-Abenden gesorgt haben, den Lehrerinnen für ihr Engagement und die situative Wendigkeit und dem Förderverein für seine Unterstützung! Dank all der Mithilfe in verschiedensten Bereichen waren diese zwei Wochen ein voller Erfolg, so dass sich die zukünftigen 3. Klassen schon jetzt auf diese Erfahrung freuen können 🙂