Archiv der Kategorie: Akademie für Kinder

Steine, die glücklich machen – Spendenaktion für die Ukraine

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Kindern bedanken, die unsere kleine Spendenaktion für die Ukraine möglich gemacht haben sowie für die zahlreichen Spenden.

Nachstehend folgt ein Erfahrungsbericht der Kinder:

„In den Ferien haben wir Steine bemalt. Die haben wir dann auf dem Goldbekmarkt gegen eine Spende für die Ukraine verkauft. Es hat ganz doll geregnet, aber die Leute haben trotzdem ganz viele Steine gekauft und sich gefreut. Weil das solchen Spaß gemacht hat, haben wir auch nach den Ferien noch mehr Steine angemalt und sie an Herrn Meisenburg, die Lehrerinnen und am Tor an die Eltern verkauft. Wir haben 220 Euro gesammelt. Die Hälfte werden wir an Hanseatic Help spenden und für die andere Hälfte wollen wir bei Budni etwas für die Flüchtlinge kaufen.“

P.S. wir sind uns sicher, dass die Steine fröhlich machen und Glück bringen 🙂

Danke, Schulgarten!

„Im Märzen der Bauer“: so startet normalerweise auch unsere Schulgartensaison, doch dieses Jahr fielen die Gartenaktionen in unserer schönen, grünen Oase aufgrund von Corona leider aus. Zwar grünen bereits u.a. Kräuter, Kartoffeln, Kürbis, Kapuzinerkresse, diverse Blumen und ein breiter Teppich an Pfefferminze, aber trotzdem missen wir das Säen, Ernten und Genießen unseres Gartenglücks. Doch das Gute am Missen ist, dass man es dann manchmal umso mehr zu schätzen weiß und die Vorfreude umso mehr steigt 🙂

In diesem Sinne: Dankeschön, lieber Schulgarten!!!

 

Seit dem Umzug in das neue Schulgebäude entwickelte sich aus dem verwildertem Zaubergarten dank der engagierten Gartenkids und der Elternaktionstage ein wunderprächtiger Ort für Naturerkundungen, Werkeln, Entspannen, NAJU-Umweltaktionen (u.a. Trashbusters, Erlebter Frühling, Bee´s Inn) sowie natürlich zum Anpflanzen, Ernten und Kochen an der Feuerstelle.

Unserem Schulgarten zu Ehren hier ein paar Eindrücke von den drei letzten Jahren:

 

Erlebter Frühling

Erlebter Frühling 2017 (NABU – Wettbewerb)

 

„Erlebter Frühling“ – das ist ein spannendes NAJU-Projekt, das jährlich stattfindet und auch unsere Kinder in der Nachmittagsbetreuung immer begeistert. Von den vier diesjährigen Frühlingsboten – Salweide, Waldkauz, Igel und Bänderschnecke, haben sich die Kinder schnell für die Schnecke entschieden, nicht nur weil sie uns auf dem Schulhof täglich besuchte, sondern weil so eine Schnecke weitaus mehr ist als nur schleimig und langsam. Durch unterschiedliche Spiele konnten unsere kleinen Naturforscher erleben, wie die Schnecke frisst oder sich vorwärts bewegt. Unsere Schneckenforscher haben tolle Forscherstationen gebaut und die Schnecken über mehrere Wochen beobachtet, unter die Lupe genommen und für sich entdeckt. Besondere Freude herrschte beim Erblicken unserer Schneckenbabys! So eine Schnecke ist doch einfach etwas Wunderbares. Deshalb haben sich unsere kleinen Naturforscher folgendes Gedicht ausgedacht und juhuuuui, eine Urkunde gab es am Ende auch noch!

 

[masterslider id=“91″]