Von der Raupe zum Schmetterling

All unsere Zweitklässler kommen jedes Jahr im Frühling in den Genuss, Raupen im Klassenraum begrüßen zu dürfen. Für einen Zeitraum von bis zu zehn Tagen heißt es dann, die Raupen genau zu beobachten, um ihre Verwandlung zum Schmetterling hautnah miterleben zu können.

Die erste spannende Veränderung ist die schnelle Gewichtszunahme der kleinen Raupen. Ganz schnell werden sie ganz schön dick!
Dann dauert es auch nicht mehr lange, bis sie sich verpuppen und in ihrem Kokon fest schlafen. So hängen sie dann ein paar Tage einfach herum und ziehen aus ihrem kleinen Futterbecher in den großen schönen Schmetterlingsgarten.
Auch dieser muss dann täglich gut beobachtet werden, denn innerhalb weniger Minuten kann sich ein Kokon am Kopf öffnen und der Schmetterling wird sichtbar!
Dieses Spektakel konnten zahlreiche Kinder der zweiten Klassen in der Woche vor Ostern beobachten. Es ging ein Raunen und Staunen durch die Klassen und mit Begeisterung begleiteten die Kinder die Schmetterlinge auf ihrem Weg zu fliegenden, wunderschönen Wesen!
Nachdem alle Schmetterlinge ihre Flügel kräftig aufgepumpt hatten, konnten Sie vor dem Osterfest in die wohlverdiente, sonnige Freiheit entlassen werden. Wir wünschen den kleinen guten Flug und eine herrliche Zeit! Schön, euch bei uns gehabt zu haben🤗