Musicalreise nach Schweden 2016

Auch dieses Jahr haben sich Kinder unserer Schule wieder auf den Weg nach Schweden gemacht. Dort knüpfen sie Kontakte zu einer Schule, proben für ein Musical und genießen natürlich auch die Schönheit des Landes. Am Montag, 30.05.2016  sind sie mit Frau Mädler und Frau Stubbe aufgebrochen, die uns täglich mit tollen Nachrichten erfreuen 🙂

Hier können Sie das kleine „Tagebuch“ unserer Musicalkids verfolgen:

Das habe ich heute herausgefunden

…, dass die schwedische Flagge blau ist mit einem gelben Kreuz.
…, dass es am Strand manchmal ziemlich windig sein kann.
…, dass die Öresundbrücke ganz lang ist.
Die Hauptstadt von Schweden heißt Stockholm.
Dänemarks Hauptstadt ist Kopenhagen.

Geschrieben von Ava, Victoria

IMG_8991
Das fand ich heute schön

Wir waren am Strand. Dort haben wir sehr viel Spaß gehabt. Wir haben Fußball und Ticken gespielt. Danach sind wir wieder zu Dörtes Haus gefahren und haben zwei Runden Werwolf gespielt und danach schrieb ich diesen Text.

Merle

IMG_9008
Was wir heute toll fanden

…, dass wir im Zelt schlafen können. Es war erst sehr windig, aber dann haben wir doch noch einen Platz in Dörtes Garten gefunden, wo es nicht so windig war.
…, dass wir an den tollen Strand gegangen sind. Der Sand war weich und weiß.

Ina, Amina, Marie
IMG_9010

Was ich heute toll fand

…, dass wir ein neues Spiel (Werwolf) kennen gelernt haben. Wir fanden auch toll, mit einer Fähre auf dem Meer gewesen zu sein. Wir fanden auch die Busse ganz toll, weil wir da wirklich viel Spaß hatten und Karten gespielt haben. Wir finden toll, dass wir an einem einzigen Tag, an so vielen Orten waren.

Erika, Charlotte

IMG_9020
Das habe ich heute gesehen

Ich habe heute einen Knochen gesehen. Und wir waren heute am Meer. Yann
Ich habe heute das Meer und viele blaue Wellen gesehen. Aeneas
Ich habe das Meer gesehen und wir haben Muscheln gesammelt. Ove

 

Ales Stenar

Ales Stenar sind Steine, die in Form eines Schiffes angelegt wurden. Sie stehen 46 m über dem Meeresspiegel auf einer Anhöhe. Erst 1624 wurde das erste Mal über die Steine von Ales Stenar berichtet. Zwischen den Steinen wurden verbrannte Knochen gefunden. Ales Stenar wurde auch als Sonnenuhr und Sonnenkalender genutzt. Der Steinkreis besteht aus 59 Steinen. Gebaut wurde Ales Stenar wahrscheinlich von den Wikingern. Archäologen und Geophysiker beschäftigten sich mit Ales Stenar (Archäologen sind Menschen, die sich mit der Geschichte beschäftigen, und Geophysiker sind Menschen, die sich mit der Erde beschäftigen).

Amina, Ina, Merle, Marie

Einkaufen

Die Musicalgruppe, bestehend aus 11 Kindern und 4 Erwachsenen, war heute in Ystad shoppen. Wir hatten 100 Kronen zur Verfügung. Die meisten Kinder mochten den Laden TGR (genannt „tiger“) am liebsten, weil es dort günstige Sachen gibt. Actionklappe, einen Zirkel, einen Hawaii-Rock, Radiergummis, Postkarten, einen Fußball und Tee haben wir uns beispielsweise gekauft. Die meisten haben ihr ganzes Geld ausgegeben. Viele Kinder hatten nicht genug Geld, um sich etwas Bestimmtes zu kaufen. Wir hatten sehr viel Spaß mit den 100 Kronen.

Aeneas, Ove, Victoria, Ava, Erika, Yann, Charlotte

Schule

Ich war heute in einer schwedischen Schule, weil wir in der vierten Klasse Brieffreunde aus der schwedischen Schule bekommen sollen. Vielleicht werde ich Laura bekommen. Die Schule hat einen großen Schulhof. Sie haben ein Klettergerüst, einen Sportplatz, einen Basketballkorb und ein Spielfeld. Die Kinder waren sehr nett. Als erstes sind wir in die Klasse 4b gegangen. Dort haben wir uns auf Englisch mit den Kindern unterhalten. Wir haben auch Mikado mit den Kindern gespielt. Dann war Pause. In der ersten Pause haben wir Basketball mit den Kindern gespielt. Danach waren wir in der 4a. Dort haben wir ein Spiel gespielt, um uns besser kennenzulernen. Dann war wieder Pause. In der zweiten Pause haben wir geschaukelt und die Namen der anderen gelernt. Dann mussten wir fahren. Es war sehr schön dort.

Geschrieben von: Merle, 3b

 

Der Bauernhof

Wir (die Musical-Gruppe) waren auf einem ehemaligen Bauernhof in einer früheren Scheune, die nun ein Festsaal ist. Dort haben wir das Musical geübt. Der Raum war etwas gewöhnungsbedürftig eingerichtet. Na ja, auf jeden Fall hat es ziemlich viel Spaß gemacht. Danach haben wir Würstchen gegessen. Nach dem Essen haben wir ein Spiel gespielt. Da hatte man einen daumenbreiten Stock und man hatte Holzklötze, die von 1-12 durchnummeriert waren und man musste die Klötze mit dem Stock abwerfen. Dann haben wir ein Lagerfeuer gemacht, das einfach nicht richtig brennen wollte. Dann mussten wir leider schon gehen.

Geschrieben von: Aeneas, 4b und Ove, 3b

  • Donnerstag

Zuerst war ich ganz müde und habe mich krank gefühlt, das war doof. Danach sind wir mit dem Auto gefahren. Dann sind die anderen auf einen Berg gegangen, ich musste unten bleiben. Dörte hat sich einen Cappuccino gekauft. Danach sind wir zum Strand gefahren und wir haben gegrillt. Es hat viel Spaß gemacht.

 

Geschrieben von: Charlotte, 2b

 

Der Donnerstag

Wir waren heute im Naturreservat. Dort sind wir auf eine Aussichtsplattform gegangen. Da haben wir ganz viele Raupen gefunden. Danach waren wir in einem Naturum. Ein Naturum ist ein Raum mit ganz vielen Ausstellungsstücken der Natur. Danach waren wir am Strand und haben dort gegrillt. Wir durften bis zu den Knien ins Wasser und haben schöne Steine gefunden. Als wir zurückgegangen sind, haben wir eine Kreuzotter gesehen (eine Kreuzotter ist eine Schlange). Als wir zurück waren, haben wir die schönen Steine, die wir am Strand gefunden haben, bemalt. Vor dem Abendessen haben wir Mikrone gespielt.

 

Geschrieben von: Amina und Marie, 4a